eriks Deae Band 1

Deae 1: Jagd auf den Blauen Jaguar, 80 Seiten, Epsilon

eriks comics lesen
eriks Deae Band 1

Deae 2: Der Plan der Göttinnen, 92 Seiten, Epsilon

eriks comics lesen
eriks Deae Band 1

Deae 3: Der Atem der Jormungand, 80 Seiten, Epsilon

Deae – Eriks Deae ex machina

Abgeschlossene Zeitreise-Fantasy vor historischen Hintergründen in fünf Bänden

 
Was treibt eine zwielichtige Schar römischer Legionäre im Jahr 70 nach Christus auf der falschen Seite des Rheins? Welche Ziele verfolgt der skrupellose Otto von Klumpp im Jahr 1928? Warum verzichten drei Kreuzritter im Jahr 1099 auf die lukrative Plünderung Jerusalems? Und was verbindet all diese Ereignisse miteinander? Nur die ewigen Schicksalsgöttinnen Urd, Skuld und Verdandi kennen die Antwort.

 
Denn als Göttinnen der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft bewegen sie sich spielerisch durch alle Epochen der Menschheitsgeschichte. Ihr Problem: Im Laufe der Jahrtausende haben die Nornen ihre göttlichen Kräfte längst verloren und können nicht mehr eingreifen in die Welt der Sterblichen. Doch genau das müssen sie nun wagen, ausgerechnet im Jahr 1928, ausgerechnet im verhassten Zeitalter der Technik.

 
Denn der feingeistige Apokalyptiker Otto von Klumpp träumt nicht nur vom erlösenden Untergang der Menschheit, er steht kurz vor seiner Vollendung. Sobald das letzte von drei uralten magischen Modulen in seine Hände gelangt, wird er ewigen Okkultismus mit modernster Technologie verschmelzen. Um die Welt der Sterblichen zu retten, greift Urd, Göttin der Vergangenheit, mit einem tödlichen Handgriff ein in das Schicksal des jungen Fliegers Chris. Als Draugr, als Wesen zwischen Leben und Tod, soll er von Klumpp aufhalten. Aber der göttliche Plan von Urd birgt Risiken für ganz Midgard, die selbst die Nornen nicht vorhersehen können.

 
Deae ex machina, die Göttinnen aus der Maschine, erschien 2009 zunächst als Webcomic. In neun Monatsfolgen veröffentlichte Erik 160 Seiten, zu dieser Zeit der erste Teil einer geplanten Deae-Trilogie. 2010 begann der Abdruck im Magazin Comix. 2011 erschien das erste Album von Deae ex machina im Verlag Epsilon, das gegenüber dem Webcomic um drei Prologe erweitert wurde. Das zweite Album folgte 2012, versehen mit einem zusätzlichen Kapitel. Der dritte Band erschien 2014. Die Saga um die Nornen und ihr göttliches Treiben wird mit Band 5 abgeschlossen sein. Sie umfasst dann insgesamt 412 Seiten in 59 Kapiteln. Die Handlungsstränge in den zahlreichen Zeitebenen führen von der Antike Alexanders des Großen über die Römische Kaiserzeit und das Hochmittelalter bis in die 1920er Jahre, in denen alle vorherigen Ereignisse in einem einzigen Moment kumulieren.


[ Zurück ]
eriks Deae Band 1

Dédé 1: Sind Sie tot, Madame? 48 Seiten, Epsilon

eriks Deae Band 1

Dédé 2: Verlieren Sie nicht den Kopf, 48 Seiten, Epsilon

eriks comics lesen
eriks Deae Band 1

Dédé 3: Mumien sind auch nur Menschen, 48 Seiten, Epsilon,

eriks comics lesen
eriks Deae Band 1

Dédé 4: Und dann Ruhe in Paris, 48 Seiten, Epsilon

eriks comics lesen